Große Werke können nur gemeinsam gelingen

Der Oberstufenchor und das Oberstufenorchester haben an der Hiberniaschule eine besondere Bedeutung. Gemeinsames Musizieren macht Freude und schafft neben der musikalischen Kompetenz auch eine starke Sozialkompetenz.

Genuss für Ohren und Augen

Ein gelungenes Abschlusskonzert kommt nur zustande, wenn alle Schüler aufeinander hören und miteinander musizieren. Das Individuelle geht auf im Allgemeinen.

große Chor- und Orchesteraufführung im Saal der Hiberniaschule

Ab der 10. Klasse können sich die Schüler für den Oberstufenchor oder das Oberstufenorchester entscheiden. Hier musizieren dann alle Schüler von der 10. bis zur 14. Klasse gemeinsam. Jedes Jahr wird so ein großes klassisches Werk erarbeitet, welches dann im Frühling nach einer Orchesterfahrt und einer Probenwoche zur Aufführung kommt.

Durch eine Chorpartnerschaft mit einem polnischen Schülerchor von einem Lyzeum in Lukow in der Nähe von Warschau werden regelmäßig gemeinsame Chorprojekte mit Konzertreisen und Begegnungskonzerten in Herne und Lukow veranstaltet. Hier ist als Höhepunkt eine Konzertreise im März 2009 zu nennen mit 260 Hiberniaschülern, die gemeinsam mit 120 Schülern aus Lukow in der Staatsphilharmonie von Lublin das „Deutsche Requiem“ von Johannes Brahms im Gedenken an die Opfer des 2. Weltkrieges aufführten.

Im Gegenzug kamen im Juni 2010 150 polnische Schüler nach Herne um gemeinsam mit unseren Schülern den „Day of Song“ zu feiern, welcher mit einem großen Abschlusskonzert in der Schalke-Arena, Gelsenkirchen endete.

 

Folgende Werke wurden in den letzten Jahren aufgeführt:
C. Orff: Carmina Burana
J. Brahms: Ein Deutsches Requiem,
J Haydn : Die Schöpfung
W. A. Mozart: Requiem, Krönungsmesse
J.S. Bach: Weihnachtsoratorium
A. Bruckner: Te Deum
A. Dvorak: Missa in D
A. Vivaldi: Gloria
G. F. Händel: Messias

Grundlage Musikunterricht

An der Hiberniaschule wird der Musikunterricht durchgehend von der 1. bis zur 14. Klasse erteilt. In den ersten Jahren lernen die Kinder Singen, Tanzen und das Flötenspiel, so dass ihr Gehör geschult, ihre stimmlichen und motorischen Fähigkeiten gesteigert und ihr Rhythmusgefühl entwickelt wird. Nach und nach kommen nun das Notenlesen und andere musiktheoretische Inhalte hinzu, bis ein komplexes musikalisches Verständnis entsteht.

In den ersten drei bis vier Schuljahren entscheiden sich viele Kinder dafür, ein Orchesterinstrument zu erlernen. Hierzu bietet die Hiberniaschule unterstützend, in einem großen Instrumentenverleih, sämtliche Orchesterinstrumente an. Außerdem besteht die Möglichkeit, bei ausgesuchten Instrumentalpädagogen, z.B. von den Bochumer Symphonikern, Einzelunterricht in den Schulräumen zu bekommen.

Ihre Fähigkeiten im Instrumentalspiel können die Schüler ab der 5. Klasse im Klassenorchester erproben. In der 6. und 7. Klasse musizieren die Schüler neben dem normalen Musikunterricht im klassenübergreifenden Mittelstufenorchester und Mittelstufenchor.

Das Singen hat an der Hiberniaschule eine große Bedeutung. Im Unterricht findet eine kontinuierliche Stimmbildung und Stimmschulung statt, so dass alle Schülerinnen und Schüler nach 9 Schuljahren in der Lage sind anspruchsvolle Werke im Schulchor ab der Klasse 10 zu erarbeiten.

Im Hibernia-Kolleg kann Musik als Grund- oder Leistungskurs gewählt werden und ist damit eine interessante Alternative neben Sprachen und Naturwissenschaften auf dem Weg zum Zentral-Abitur.

So ganz nebenbei gibt es noch viele musikalische Aktivitäten, die das Schulleben bereichern, z.B. Musik zur Weihnachtszeit, zum Sommerfest und zum Klassenspiel. Als Höhepunkt sind hier die Musicalproduktionen zu nennen, in denen die Schüler als Solosänger und Schauspieler auf der Bühne stehen und immer wieder Mitschüler und Eltern begeistern. Zur Aufführung kamen in den letzten Jahren die Musicals: My Fair Lady, Cabaret, Jesus Christ Superstar, Linie 1, Anatevka, Die Dreigroschenoper, Mary Poppins, Oliver Twist und Der Mann von La Mancha.

So trägt die Musik an der Hiberniaschule dazu bei, dass die Schüler mit allen Sinnen lernen und arbeiten und sich in ihrer Musikalität und Kreativität entwickeln können.

HiberniapädagogikProjekteElternmitarbeitInitiativenSelbstverwaltungDaten und FaktenAbschlüsseUnterrichteSchüleraufnahmenLeib und SeeleVerwaltungLehrerbildungArchitekturGanztagsUnterstufeEntwicklung der Persönlichkeitschulische und berufspraktische BildungHibernia-Kolleg