Wie kommen die Kinder zu uns?

Sie haben von der Hiberniaschule gehört oder gelesen und überlegen, Ihr Kind bei uns einzuschulen bzw. einen Quereinstieg in eine bestehende Klasse vorzunehmen?

Schulaufnahme

Wir freuen uns über Ihr Interesse und zeigen Ihnen hier die wichtigsten Schritte in unsere Schule:

Laufen in der Kreisspirale

Aufnahmeverfahren für die 1. Klasse

Wenn Sie Interesse an der Einschulung Ihres Kindes in unserer Schule haben, melden Sie Ihr Kind mit dem Anmeldeantrag für Erstklässler bei uns an. Wir bestätigen den Empfang der Anmeldung.

Im Januar des Jahres, in dem die Einschulung stattfinden wird, werden Sie zu einem Aufnahmegespräch eingeladen. Im Aufnahmegespräch stellt unser Aufnahmeausschuss aus pädagogischer Sicht die Schulfähigkeit Ihres Kindes fest, indem wir verschiedene Bereiche in spielerischer Weise mit Ihrem Kind durchlaufen. Wir beraten Sie gegebenenfalls auch über Alternativen. Nach Abschluss des Aufnahmeverfahrens erhalten Sie sobald als möglich eine Nachricht, ob Ihr Kind aufgenommen wird. Nach Abschluss der Schulaufnahme findet ein Finanzgespräch statt mit Eltern, die dem Beitragskreis angehören. Bei diesem wird der Elternbeitrag festgelegt und der Schulvertrag abgeschlossen.

Gleichzeitig werden Sie zu zwei Einführungsveranstaltungen eingeladen, die als Abendveranstaltungen im Januar stattfinden. Diese bieten wichtige Informationen über das Geschehen an der Schule. Behandelt werden die Fragen zur Schulfähigkeit, die Klassenlehrerzeit mit ihrem Fächerkanon und das Selbstverständnis unserer Schule, sowie ihre Besonderheiten.

Aufnahmeverfahren für einen Quereinstieg

Wenn Sie einen Schulwechsel für Ihr Kind während eines Schuljahres oder zum kommenden Schuljahr in unsere Schule wünschen, so melden Sie Ihr Kind mit dem entsprechenden Formular, einem aktuellen Foto sowie der Kopie des letzten Zeugnisses an. Sie erhalten dann kurzfristig eine Rückmeldung von uns, ob ein Platz in der gewünschten Klassenstufe frei ist. Sollte dies nicht der Fall sein, so besteht die Möglichkeit einer Warteliste, in die Sie nach Wunsch aufgenommen werden können.

Ein Mitglied des Aufnahmeausschusses vereinbart nach Eingang Ihres Antrags gemeinsam mit den entsprechenden Klassenlehrern einen Termin mit Ihnen, an dem wir Sie und Ihr Kind kennen lernen. Sie erhalten dann zeitnah unsere Zu- oder auch Absage. Nach Abschluss der Schulaufnahme findet mit Eltern des Beitragskreises ein individuelles Finanzgespräch statt, bei dem der Elternbeitrag festgelegt und der Schulvertrag abgeschlossen wird.

Aufnahmeverfahren für die 5. Klasse

Seit 2006 bieten wir die Möglichkeit an, Ihr Kind in eine sich neu zu bildende 5. Klasse aufzunehmen, wenn Sie bei der Suche nach der weiterführenden Schule auf unsere Pädagogik aufmerksam wurden.

Wenn Interesse für eine Aufnahme besteht, melden Sie Ihr Kind mit dem entsprechenden Anmeldeantrag, einem Lichtbild ihres Kindes, sowie der Kopie des letzten Zeugnisses bei uns an. Wir laden Sie Anfang Dezember des laufenden 4. Schuljahres mit Ihrem Kind zu einem Aufnahmegespräch ein. Gleichzeitig werden Sie zu einem Vortrag im Januar eingeladen, der die Klassenlehrerzeit mit ihrem Fächerkanon und das Selbstverständnis unserer Schule, sowie ihre Besonderheiten anspricht. Nach Abschluss der Schulaufnahme findet ein Finanzgespräch statt, bei dem der Elternbeitrag festgelegt und der Schulvertrag abgeschlossen wird.

Was folgt, wenn Ihr Kind in die Hiberniaschule aufgenommen wurde?

Alle Eltern eines Kindes, welches im nächsten Schuljahr bei uns zur Schule gehen wird, werden Ende Februar an einem Samstagvormittag zu einem Seminar eingeladen, wo Sie in verschiedenen Workshops praktische Erfahrungen mit unseren Lerninhalten sammeln können und von Vertretern des Elternrates und des Beitragskreises über die Möglichkeiten der Elternmitarbeit informiert werden.

Die zukünftigen 1.Klässler laden wir an zwei Spielnachmittagen im Mai ein. Während die Eltern sich beim gemeinsamen Kaffeetrinken austauschen und kennenlernen können, erleben die Mitglieder des Aufnahmeausschusses Ihre Kinder beim gemeinsamen Spiel als mögliche zukünftige Lerngemeinschaft.

Die zukünftigen 5.Klässler und ihre Eltern treffen sich mit dem neuen Klassenlehrer an einem Nachmittag vor den Sommerferien bei einem gemeinsamen Imbiss und können erste Kontakte schließen, sowie bei einem Rundgang die Schule erkunden.

Für alle zukünftigen Eltern finden entsprechende Elternabende vor den Sommerferien statt, auf denen der erste Schultag und andere wichtige Informationen besprochen werden.

HiberniapädagogikProjekteElternmitarbeitInitiativenSelbstverwaltungDaten und FaktenAbschlüsseUnterrichteSchüleraufnahmenLeib und SeeleVerwaltungLehrerbildungArchitekturGanztagsUnterstufeEntwicklung der Persönlichkeitschulische und berufspraktische BildungHibernia-Kolleg