ORGANISATION

ALS SCHULE IN FREIER TRÄGERSCHAFT VERWALTEN WIR UNS SELBST

Eine dieser Konferenzen ist die „Interne Konferenz“. Mitglied kann jede/r fest angestellte Kollegin/Kollege werden.

Diese Konferenz delegiert die für die Schule wesentlichen Sach- und Personalentscheidungen und bestimmt so die zukünftigen Geschicke des Gesamtorganismus. Für das administrative Tagesgeschäft delegieren die Mitglieder aus ihren Reihen eine Schulleitungsgruppe. Diese Schulleitung besteht zur Zeit aus fünf Mitgliedern. Die landesschulrechtlich vorgeschriebenen Außenvertreter (Schuleiter*in der Hibernia-Schule und des Hibernia-Kollegs) sind Teil dieser Gruppe.

Weitere Delegationen der „Internen Konferenz“ sind Arbeitsausschüsse, die sich mit dem Stundenplan, Schüleraufnahmen, Personalplanung und Veranstaltungen u.s.w. befassen. Sowohl in der „Internen Konferenz“ als auch in der Schulleitung bemühen wir uns anstehende Konflikte, Probleme und Fragen konkret zu behandeln, um dem jeweiligen Einzelfall möglichst gerecht werden.


Hibernia Aktuell und pädagogische Konferenzen

Für aktuelle Absprachen, Planungen und Berichte etc. findet wöchentlich eine eigene Konferenz (Hib-Aktuell) statt, an der alle Lehrerinnen und Lehrer teilnehmen.Auch Elternvertreter können regelmäßig an dieser Konferenz teilnehmen.

Weitere Konferenzen bearbeiten pädagogische Fragen der Unterstufe, Oberstufe und des Hibernia-Kollegs.

„Wir werden die Schule nicht regierungsgemäß, sondern verwaltungsgemäß einrichten und sie republikanisch verwalten.

In einer wirklichen Lehrerrepublik werden wir nicht hinter uns haben Ruhekissen, Verordnungen, die vom Rektorat kommen,

sondern wir müssen in uns tragen dasjenige, was uns die Möglichkeit gibt, was jedem von uns die volle Verantwortung gibt für das,

was wir zu tun haben. Jeder muss selbst voll verantwortlich sein.“

Aus der Ansprache Rudolf Steiners am 20. August 1919 – nach einer Rekonstruktion von E. Gabert



DIE SCHULVERWALTUNG

Zu unserer Schule gehören natürlich nicht nur Schüler, Lehrer und Eltern, sondern auch die Mitarbeiter aus der Verwaltung, die für alle organisatorischen Fragen Ihre ersten Ansprechpartner sind.

WAS IST WO?

Betreten Sie in unsere Schule, werden Sie an der Pforte rechts im Eingang empfangen. Sie ist die erste Anlaufstelle für Besucher, Eltern, Lehrer und

oft auch für die Schüler.


Die Pforte ist Erste-Hilfe-Station, Fundbüro und hat auch – wenn bei Regenwetter die Pfützen vor allem die jüngeren Schüler magisch angezogen haben – einen Fundus an trockener Ersatzkleidung. Die Pforte ist besetzt von 7:30 bis 14:30 Uhr. Telefon: 02325-919-0 (Zentrale)

Durch die Tür gleich links in der Eingangshalle erreichen Sie über ein kleines Treppenhaus das Schulbüro. Dort sitzen Ihre Ansprechpartner für alle Belange, die die Schüler betreffen, wie z.B. Aufnahmen, Abgänge, Verwalten der Schülerakten, Schriftwechsel mit Ämtern und die Zeugnisse der Berufsabschlüsse.

Das Schulbüro ist besetzt von 9:00 bis 12:30 Uhr und ist mittwochs geschlossen.

Die Buchhaltung erledigt alle anfallenden Arbeiten rund um die Elternzahlungen und sonstige Buchhaltung, bis hin zur Erstellung des Jahresabschlusses.

Das Personalbüro ist zuständig für alle Arbeiten rund um Neueinstellungen und Abgänge von Lehrern und Mitarbeitern, Überwachung und Begleitung der Gehaltsabrechnungen für alle Mitarbeiter.

Das Schulleitungssekretariat ist Ansprechpartner im Bereich Schulleitung und Lehrerbüro und kümmert sich dort um Schriftverkehr und Verwaltung.

Der Geschäftsführer führt die wirtschaftlichen Geschäfte der Hiberniaschule und arbeitet eng mit den Vorständen und der Schulleitung zusammen.

Das Elternbüro verwaltet und koordiniert die Finanzgespräche
Telefon: montags und dienstags zwischen 9:00 und 12:30 Uhr unter 02325-919-205

Haben Sie Fragen, die Sie per Email stellen wollen? Hier die Adresse: info@hiberniaschule.de

Fragen zu den Schulbuslinien können Sie unter folgender Email-Adresse stellen: schulbusse@hiberniaschule.de



STELLENANGEBOTE / LEHRER*INNEN GESUCHT

Herzlich willkommen – mit Blick in die Zukunft freuen wir uns jederzeit auf neue Kolleg*innen –

auf ausgebildete Waldorflehrer*innen undsolche, die es werden wollen.

STELLENANGEBOTE

Die Hiberniaschule vereint als besonderes Modell Berufsausbildung und Allgemeinbildung und führt mit ihrem Weiterbildungskolleg eigenverantwortlich zum Abitur.

Unser Kollegium wird durch unterschiedliche Generationen vertreten. Wenn Sie initiativ sind, Lust auf Gestaltung und auch Kraft für längere Strecken haben, dann kommen Sie mit. Unsere 1956 gegründete Schule bietet ein pädagogisch wie auch finanziell stabiles Fundament. Selbstverständlich und gerne begleiten erfahrene Kolleg*innen als Mentoren oder Ausbilder den Weg in die Praxis.

Sind Sie neugierig geworden? Dann melden sie sich oder schicken Sie Ihre Bewerbung an:

Hiberniaschule
Schulleitung
Holsterhauser Str. 70
44652 Herne

oder per E-Mail: schulleitung@hiberniaschule.de



BILDUNGSPLATTFORM

Mit der Bildungsplattform nutzen wir eine digitale Plattform, die den Unterricht auch in virtueller Form ermöglicht.

MÖGLICHKEITEN

Wesentlicher Bestandteil ist das Open-Source-Webkonferenzsystem BigBlueButton™ (BBB), mit dem virtuelle Klassenräume erstellt werden, in denen neben dem online Unterricht auch Arbeitsmaterialien für die Schüler/innen zur Verfügung gestellt und Schüler/innen z.B. Hausaufgaben direkt an ihre Lehrer/innen schicken können.